Tierreich

Für den Romanschriftsteller Jean-Baptiste Del Amo ist die Ausbeutung der Tiere die zynischste Manifestation des Kapitalismus.

Mythos Fleisch

Fleisch ist auch ein kulturelles Symbol – und jene, die es ablehnen, rühren damit an tief in unsere Kultur eingeschriebene Muster und Hierarchien.

Repressive Toleranz und Tierbefreiung – zweiter Teil

Inwieweit sind die Überlegungen des Philosophen Herbert Marcuse für die heutige Tierbefreiungsbewegung relevant?

Repressive Toleranz und Tierbefreiung – erster Teil

Wie potentiell subversive Bewegungen in politischen Diskursen marginalisiert werden – und was Marcuse dazu gesagt hätte.

Zeitschrift für Kritische Tierstudien

Die Zeitschrift für Kritische Tierstudien versteht sich als das erste deutschsprachige Medium, in dem Wissenschaft und Aktivismus einander begegnen und sich unterstützen.

Das Lobby-Netzwerk der Agrarindustrie

Eine neue Studie legt das Netzwerk der deutschen Agrarlobby offen.

Clean Meat?

Kultiviertes Fleisch ist nicht unbedingt weniger klimaschädlich – in seine Entwicklung investieren große Schlachtkonzerne.

Nitrat im Trinkwasser – durch Tierhaltung

Eine neue Studie zur Nitratbelastung des Grundwassers fordert eine Reduzierung der Tierzahlen.

Schweinesystem: Das staatliche Tierwohllabel

Gestern wurden die Kriterien für das geplante staatliche „Tierwohl“-Label für Schweine vorgestellt.

Essen als politischer Akt: Kritischer Agrarbericht 2019 – zweiter Teil

Ein Blick auf den Kritischen Agrarbericht 2019 – zweiter Teil.

Die Macht der Lobbyisten: Kritischer Agrarbericht 2019 – erster Teil

Ein Blick auf den Kritischen Agrarbericht 2019 – erster Teil.