Greenwashing: Die Rügenwalder-Lüge

Wie Fleischfirmen über Alternativprodukte ihr traditionelles Geschäft konsolidieren.

Frankensteins veganes Monster

Mary Shelley, Autorin von „Frankenstein“, war radikale Vegetarierin; das hat auch Spuren im Roman hinterlassen.

Repressive Toleranz und Tierbefreiung – zweiter Teil

Inwieweit sind die Überlegungen des Philosophen Herbert Marcuse für die heutige Tierbefreiungsbewegung relevant?

Repressive Toleranz und Tierbefreiung – erster Teil

Wie potentiell subversive Bewegungen in politischen Diskursen marginalisiert werden – und was Marcuse dazu gesagt hätte.

Clean Meat?

Kultiviertes Fleisch ist nicht unbedingt weniger klimaschädlich – in seine Entwicklung investieren große Schlachtkonzerne.

„Im Punk geht es um Freiheit – für Menschen und Tiere“

Die Wurzeln der modernen Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung im politischen Punk.

Schweinesystem: Das staatliche Tierwohllabel

Gestern wurden die Kriterien für das geplante staatliche „Tierwohl“-Label für Schweine vorgestellt.

Das Schlachten beenden: Upton Sinclairs „The Jungle“ – zweiter Teil

Eine Gesellschaft zu fordern, die ohne das „große Schlachten“ auskommt, ist heute nötiger denn je.

Das große Schlachten: Upton Sinclairs „The Jungle“ – erster Teil

Als 1905 „The Jungle“ erschien, löste der Enthüllungsroman den ersten großen Fleischskandal der USA aus.

Die Macht der Lobbyisten: Kritischer Agrarbericht 2019 – erster Teil

Ein Blick auf den Kritischen Agrarbericht 2019 – erster Teil.