Todeszonen

In der Ostsee gilt inzwischen eine Fläche, die zweimal so groß ist wie Belgien, als Todeszone. Ein Hauptverursacher ist die Agrarindustrie.

Das Lobby-Netzwerk der Agrarindustrie

Eine neue Studie legt das Netzwerk der deutschen Agrarlobby offen.

Die gefährliche Intensivierung der Tierhaltung

Eine neuer Report von Greenpeace fordert, die Flächen, auf denen Futtermittel angebaut werden, für die menschliche Ernährung zu nutzen.

„Im Punk geht es um Freiheit – für Menschen und Tiere“

Die Wurzeln der modernen Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung im politischen Punk.

Agrarpolitik im Dienst der Industrie

Wie Politiker und Lobbyisten Hand in Hand gegen die Agrarwende arbeiten.