Mythos Fleisch

Fleisch ist auch ein kulturelles Symbol – und jene, die es ablehnen, rühren damit an tief in unsere Kultur eingeschriebene Muster und Hierarchien.

Todeszonen

In der Ostsee gilt inzwischen eine Fläche, die zweimal so groß ist wie Belgien, als Todeszone. Ein Hauptverursacher ist die Agrarindustrie.

Beyond the Hype: Wohin geht die vegane Bewegung?

Was sagt der momentane Hype um gewisse vegane Produkte über den Zustand und die Zukunft der veganen Bewegung aus?

Das Lobby-Netzwerk der Agrarindustrie

Eine neue Studie legt das Netzwerk der deutschen Agrarlobby offen.

Studie: Klimaziele nur mit Reduktion der Tierbestände zu erreichen

Die Klimaziele können nur erreicht werden, wenn die Tierbestände reduziert und weniger Tierprodukte produziert werden. Die Politik aber will davon nichts wissen.

Angst bei der Fleischlobby

Auf Betreiben der Fleischlobby will die EU Bezeichnungen wie „Burger“, „Schnitzel“ oder „Wurst“ für vegane Produkte verbieten.

Nitrat im Trinkwasser – durch Tierhaltung

Eine neue Studie zur Nitratbelastung des Grundwassers fordert eine Reduzierung der Tierzahlen.

Essen als politischer Akt: Kritischer Agrarbericht 2019 – zweiter Teil

Ein Blick auf den Kritischen Agrarbericht 2019 – zweiter Teil.

Die Macht der Lobbyisten: Kritischer Agrarbericht 2019 – erster Teil

Ein Blick auf den Kritischen Agrarbericht 2019 – erster Teil.