Zeitschrift für Kritische Tierstudien

Die Zeitschrift für Kritische Tierstudien versteht sich als das erste deutschsprachige Medium, in dem Wissenschaft und Aktivismus einander begegnen und sich unterstützen.

Die Tiere Rosa Luxemburgs – zweiter Teil

Rosa Luxemburgs Verhältnis zu Tieren war bestimmt von einer natürlich empfundenen, grundsätzlichen Verbundenheit mit allen fühlenden Wesen.

Die Tiere Rosa Luxemburgs – erster Teil

Dieser Text richtet seinen Fokus auf ein Thema, das im Zusammenhang mit Rosa Luxemburg nicht oft thematsiert wird: Ihr Verhältnis zu Tieren.

Universelle Emanzipation

Über die Verbindungen zwischen den Bewegungen zur Abschaffung der Sklaverei und frühen Ansätzen von Tierbefreiung.

„Im Punk geht es um Freiheit – für Menschen und Tiere“

Die Wurzeln der modernen Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung im politischen Punk.

Das Schlachten beenden: Upton Sinclairs „The Jungle“ – zweiter Teil

Eine Gesellschaft zu fordern, die ohne das „große Schlachten“ auskommt, ist heute nötiger denn je.

Das große Schlachten: Upton Sinclairs „The Jungle“ – erster Teil

Als 1905 „The Jungle“ erschien, löste der Enthüllungsroman den ersten großen Fleischskandal der USA aus.